msc aktuell

Florian Dieminger übernimmt nach Doppelsieg in Fresach die MX Jugend ÖM Gesamtführung!

Zum Auftakt der Herbstrunde in der Jugend Motocross-Staatsmeisterschaft präsentiert sich Florian Dieminger in Bestform. Der 13-jährige MSC Seitenstetten Nachwuchsfahrer kann nach seinem großen Laufsieg in Seitenstetten bei den Österreichischen Meisterschaften in Fresach beide 85ccm Läufe für sich entscheiden und führt nun in der Jugend-ÖM-Gesamtwertung!

Florian Dieminger kam als Gesamtzweiter der 85ccm ÖM am 9. September nach Fresach (Kärnten). Der 13-jährige KTM-Fahrer aus Seitenstetten verlässt Fresach nun als 85ccm ÖM-Leader und ist nach seinem Doppelsieg in Kärnten überglücklich: „Das ist ein unbeschreibliches Gefühl, ich freue mich sehr, es war ein ganz großer und wichtiger Tag für mich. Jetzt führe ich in der ÖM und die Ausgangslage im Kampf um den Meistertitel ist sehr gut“. Im ersten Jugend ÖM Lauf von Fresach fightet Florian Dieminger mit dem ungarischen Meiser Jakob Kristof rundenlang – Rad-An-Rad. In der letzten Runde konnte der 13-Jährige dann vorbeiziehen und den Lauf als Sieger beenden. Auch im zweiten Lauf setzte sich Florian gleich nach dem Rennbeginn auf die zweite Position und fuhr ein sehr kluges Rennen. Nach dem Doppelsieg in Fresach führt Florian Dieminger die Jugend ÖM Wertung an und kommt damit als 85ccm ÖM-Leader am 17. September nach Oberdorf. Die Titelentscheidung fällt aller Voraussicht nach beim Jugend ÖM Finale in Hochneukirchen am 24. September 2017, dort will Florian Dieminger den Staatsmeistertitel holen.

MSC plant Fanfahrt zum ÖM Finale nach Hochneukirchen.
Wer würde mitfahren? Bei Interesse bei R. Angerer melden!

Prominenter Besuch auf der MX Arena in Seitenstetten
Freitag, 1. September 2017 - MSC Arena Seitenstetten - 15:00 Uhr
Vizekanzler / Justizminister Wolfgang Brandstetter
trifft Namenskollegen
MotoCrosser / MSC Mitglied Wolfgang Brandstetter

Presseinformation: Motocross Rennwochenende Seitenstetten 19.+20.08.2017

Motocross Seitenstetten: Starke Lokalmatadore und viele Fans in der MSC Arena (19. + 20. August 2017)

Zwei Tage Motocross-Rennsport sahen die Fans und Besucher am 19. und 20. August in Seitenstetten. Am Samstag wurden wieder die beliebten Classic- und Twinshock Läufe, das MSC Masters Race (Mostbirnpokal), die KTM 65SX Challenge und der Auner MX 2 Cup ausgetagen. Dank der sehr guten Teamarbeit des MSC Seitenstetten gelang es, trotz Regen am Samstag in jeder Klasse einen Lauf auszutragen. Am Sonntag kamen die besten Fahrer Österreichs nach Seitenstetten und präsentierten sich in der Staatsmeisterschaft. Stark waren die Lokalmatadore: Florian Dieminger als Jugend-ÖM-Laufsieger, Markus Rammel mit zwei Podiumsplätzen in der MX 2 ÖM, Paul Rammel, Manuel Fiala und Wolfgang Brandstetter mit beherzten Einsätzen in der MX 2 Klasse. Maximilian Dieminger wurde im Auner 2-Takt-Cup Lauf am Sonntag sehr guter 4.ter!

Rund 2000 (!) Besucher sahen beim Motocross-Seitenstetten am 19. und 20. August spannende Rennläufe im Auner MX 2 Cup, dem Auner 2-Takt Cup, der KTM 65SX Challenge, dem MSC Masters Race (Mostbirnpokal), der Classic und Twinshock und zur Österreichischen Staatsmeisterschaft. Der MSC Seitenstetten musste nach Dauerregen am Samstag – das Samstagsprogramm kürzen, am Sonntag gelang es dank dem unermüdlichen Einsatz der vielen freiwilligen Helfer und Helferinnen die Meisterschaft durchzuführen: „Am Samstag hat der Regen bis in die Abendstunden angedauert, auch am Sonntag zogen leichte Schauer durch. Es war ein anstrengendes Wochenende, aber wir konnten viele Besucher begrüßen und eine gute Veranstaltung organisieren. Danke an ALLE unsere Helfer, Partner, Sponsoren und der Gemeinde“, sagte MSC Seitenstetten Obmann Raimund Angerer. Begleitet wurde die Staatsmeisterschaft in Seitenstetten auch von Bürgermeister Johann Spreitzer, der dem Veranstalter und den Fahrern gratulierte, und sich bei Fans, Helfer & Sponsoren bedankte.

In der MX OPEN ÖM sicherte sich Manuel Obermair den großen Tagessieg, der Husqvarna-Pilot feierte einen großen Doppelsieg in Seitenstetten. In der MX 2 ÖM Klasse heißt der Sieger: Roland Edelbacher. Großartiger Zweiter in beiden Läufen wurde Lokalmatador Markus Rammel. In der Jugend ÖM Klasse war Florian Dieminger der große Gewinner, der 13-jährige Nachwuchsfahrer aus Seitenstetten war am 20. August bester 85ccm ÖM-Fahrer. Am Sonntag durfte auch Maximilian Dieminger jubeln: Rang 4 in der Klasse Auner 2-Takt bis 125ccm, der Sieger war Norbert Klausz, in der Open-Wertung konnte Philipp Wimmer gewinnen.

Text: Thomas Katzensteiner

mx öm aktuell
> Meisterschaftsstand <

Hallo Fans kommt zu unserem Heimrennen
Sa. 19. + So. 20. August - MX ARENA SEITENSTETTEN

Markus Rammel

Das Heimrennen - ich kanns kaum mehr erwarten - Ihr auch?

Paul Rammel

Mein wichtigstes Rennen heuer - das Heimrennen

Florian Dieminger

Beim Heimrennen an beiden Tagen am Start

Maximilian Dieminger

Gratulation an Florian Dieminger

zum ersten ÖM Laufsieg und zu Rang 2 in der Tageswertung beim MX Langenlois

Ein Fest für die Kleinen, die Großes erleben sollen

Mit dem KIDS-DAY im Mai 2017 schreibt der MSC Seitenstetten einen ganz besonderen Tag für alle Kinder und Jugendlichen aus. Ein Kinderfest mit zahlreichen Höhepunkten und einem unglaublichen Rahmenprogramm: „Wir möchten zu diesem Fest alle Kinder herzlich einladen, es soll ein Fest für unsere Kleinen werden, die Großes erleben werden“, verspricht MSC Seitenstetten Obmann Raimund Angerer.
In der MSC Arena werden mehrere Stationen aufgebaut, die Teilnahme ist für alle Kinder kostenlos und das Fest wird ganz nach dem Motto: „Just For Fun“ ablaufen: „Der Spaß steht im Vordergrund, auch wenn die Kinder an diesem Tag viel lernen können“, sagt Angerer, der mit Freude auf die Highlights des Veranstaltungstages blickt. Die Kinder dürfen sich auf echte Specials wie Hüpfburg, Pferde, Auto bemalen, Schminken, Zaubern, Hypnotisieren, Radrennen und Selbstverteidigung freuen. Natürlich wird an diesem Tag auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt, es soll ein echtes Fest für Kinder werden.

Text: MSC Pressemann - Tom Katzensteiner

Vom MSC nominiert, von unabhängiger Juri gewählt und bei Sportgala am 18. Februar als Seitenstettener Nachwuchssportler 2016 geehrt wurde
Florian Dieminger

Samstag, 11. Februar 2017
Radlwoschn in da MSC Hütt´n

Im September 2016 auf der MX Arena in Seitenstetten

Bronze für MSC Seitenstetten Rookie
Florian Dieminger
in der Motocross Jugend-Staatsmeisterschaft!

Bravo Florian Dieminger! Der 12-jährige Rookie des MSC Seitenstetten konnte sich heuer in der Motocross Jugend ÖM die „Bronzemedaille“ sichern. Der 12-jährige KTM-Fahrer, der von Auner unterstützt wird, beendete die 85ccm ÖM-Saison am 2. Oktober in Kirchschlag mit zwei dritten Plätzen und stand auch beim „Grande Finale“ in der Buckligen Welt zweimal am Podium.

Florian Dieminger: „Eine erfolgreiche Rennsaison geht für mich zu Ende. In meinem zweiten Jahr in der Österreichischen Staatsmeisterschaft schaffte ich es auf den dritten Platz in der Gesamtwertung. Vielen Dank an meine Familie, Sponsoren, meinen Verein dem MSC Seitenstetten, und an alle die mich unterstützen“.

Die MX Kids bedanken sich bei Philipp Ringhofer, bei Pascal Rauchenegger, beim Team des MSC Seitenstetten rund um Gerhard Dieminger für den tollen Tag in Seitenstetten.
Raimund Angerer im Namen der Kids und Ronni Großkopf

Alle Fotos des Trainingscamp stehen zum kostenlosen Download unter www.sportpixel.eu zur Verfügung! Vielen Dank dafür an Günter Tod!

MOTOCROSS JUGEND ÖM 2016

Tolles Training am 3. September beim YOUNG FIGHTERZ Trainingscamp in Seitenstetten (NÖ)

Am 18. September 2016 steigen in Oberdorf (Burgenland) die nächsten Läufe zur Österreichischen Jugend Motocross-Staatsmeisterschaft. Das Finale wird am 2. Oktober 2016 in Kirchschlag (NÖ) stattfinden. Zur Vorbereitung können die Nachwuchsfahrer das beliebte YOUNG FIGHTERZ Trainingscamp nützen. Am 3. September wird auf der Rennstrecke des MSC Seitenstetten trainiert…

„Gerne unterstützen wir den Nachwuchs und wir freuen uns schon auf die Teilnehmer des YOUNG FIGHTERZ Trainingscamp in Seitenstetten“, sagt MSC Seitenstetten Obmann Raimund Angerer, der die Nachwuchsfahrer am 3. September in der MSC Arena von Seitenstetten begrüßen darf. Erfahrene und erfolgreiche Motocross-Piloten werden als Trainer wichtige Tipps an die Nachwuchsfahrer weitergeben.

In der Saison 2016 werden von KTM, in Zusammenarbeit mit „Ringhofer MX Camp“, zwei Trainingstage für Österreichs Nachwuchsfahrer (Klasse 85ccm) ausgeschrieben: Nach dem YOUNG FIGHTERZ-Trainingscamp beim MSC Kirchschlag am 12. Juni 2016 wird nun am 3. September beim MSC Seitenstetten trainiert.

Infos unter: ronald.grosskopf@ktm.at sowie unter: www.motocross-öm.at

Die nächsten Jugend-ÖM-Läufe werden dann am 18.09.2016 in Oberdorf (Burgenland) stattfinden.

Mehr Infos zur Motocross Staatsmeisterschaft unter: www.motocross-öm.at

FUX & Mani am Stockerl

Zelt verschwand spurlos

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein Red-Bull-Zelt beim Motocross in Seitenstetten entwendet. Der Dieb, ein deutscher Fahrer, brachte es wieder zurück.

- See more at: http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/amstetten/top-Seitenstetten-Zelt-Diebstahl-Zelt-verschwand-spurlos;art2314,564471#sthash.mxqjkx3o.dpuf


Sonntag, 24. August 2014

MSC Seitenstetten Obmann Angerer begrüßt Hans Kinigadner auf der MX Arena in Seitenstetten.
Hans: "Eure Strecke taugt mir - schöne Naturstrecke - nicht amerikanisch - nächstes Jahr komm ich wieder."