Suche
  • geraldpalmsteiner

SAVE THE DATE: 17. + 18. AUGUST 2019 MOTOCROSS SEITENSTETTEN

Österreichische Motocross-Staatsmeisterschaft (MX Jugend, MX 2, MX OPEN) in Seitenstetten mit Mostbirnpokal-Race, Auner Cup & Auner 125ccm 2-Takt, Twinshock/Classic

Motocross Seitenstetten: 17. + 18. August2-Tage-Motocross-Action in der MSC Arena

SAVE THE DATE für das Motocross Seitenstetten 2019: Heuer wird der MSC Seitenstetten das traditionelle Motocross am 17. und 18. August veranstalten. Bereits am Samstag bekommen die Besucher Motocross-Sport vom „FEINSTEN“ zu sehen mit den Läufen zum Mostbirnpokal, dem Auner 125ccm 2-Takt Cup, den Läufen zur Klasse Twinshock/Classic und mit zwei Rennen zur 85ccm-Jugend-Staatsmeisterschaft. Am Sonntag werden dann die beiden großen Meisterschaftsklassen und der Auner MX Cup ausgetragen. Neben spannenden Rennen dürfen sich die Fans in Seitenstetten wieder auf ein tolles Rahmenprogramm mit Festzelt und echten kulinarischen Highlights freuen.

„Heuer werden wir unser Motocross am 17. und 18. August austragen. Wir möchten den vielen Zuschauern wieder spannende Rennen und ein tolles Rahmenprogramm bieten“, freut sich MSC Seitenstetten Obmann Harald Angerer, der mit seinem Team bereits mitten in den Vorbereitungen für den Motocross-Klassiker im Mostviertel steht. Auf der rund 1.500 Meter langen Rennstrecke in Seitenstetten – mit dem bekannten „Stiegler-Weitsprung“ – gibt es jährlich große Rennen und gerade am Veranstaltungswochenende ein echtes PS- Rahmenprogramm: „Unsere Strecke ist von den Zuschauerplätzen aus sehr gut einsehbar, die meisten Fans erwarten wir auch heuer entlang der Startgeraden“, so Angerer.

Natürlich dürfen sich die Zuschauer auch heuer wieder auf die MSC-Lokalmatadore freuen. In der Staatsmeisterschaft ist der erst 15-jährige Florian Dieminger der aktuell beste MSC Fahrer. Der frühere Jugend-Champion und Auner 125ccm 2-Takt Cup Gesamtsieger stellt sich am Sonntag in Seitenstetten den besten MX 2 Fahrern Österreichs. In der 85ccm Jugend ÖM am Samstag wird Moritz Streissl für den MSC Seitenstetten starten, der 14-jährige KTM-Fahrer führt heuer die 85ccm Gesamtwertung im Waldviertel-Motocross-Cup an. Neben Dieminger und Streissl werden natürlich auch noch weitere MSC Seitenstetten Fahrer in den jeweiligen Rennklassen dabei sein. Chancen in der Staatsmeisterschaft haben auch Markus und Paul Rammel aus Seitenstetten – in der MX 2 bzw. MX OPEN ÖM.



Samstag, 17. August – in Seitenstetten: Jugend ÖM, Twinshock/Classic, Auner 125ccm 2- Takt, Mostbirnpokal-Race

Bereits am Samstag werden heuer die beiden Läufe zur Jugend-ÖM ausgetragen, dazu wird das Startgatter für die Twinshock und Classic, für die Auner 125ccm 2-Takt Cup Fahrer und für die Teilnehmer im Mostbirnpokal-Rennen fallen.

Sonntag, 18. August – in Seitenstetten: MX OPEN ÖM, MX 2 ÖM, Auner MX 2 Cup

Am Sonntag stehen in Seitenstetten die großen Meisterschaftsklassen MX OPEN und MX 2 auf dem Programm, dazu werden auch zwei Läufe zum Auner MX 2 Cup stattfinden. Spitzenfahrer aus Österreich und dem benachbarten Ausland kämpfen um Punkte zur Motocross ÖM, Amateure- und Hobbyfahrer werden sich in den anderen Rennklassen in zahlreichen „Rad-An-Rad Duellen“ messen. Auch wenn es bis zum Veranstaltungs- Wochenende noch rund 2 Monate sind, heißt es jetzt einmal SAFE THE DATE für das Motocross Seitenstetten am 17. und 18. August 2019.

Alle Infos, die laufenden News, und aktuelle Meldungen zu den MSC Fahrern, Fotos und Berichte der letzten Rennen sind unter: www.msc-seitenstetten.at abzurufen.



MOTOCROSS SEITENSTETTEN

17. – 18. AUGUST 2019

Motocross-Staatsmeisterschaft + Auner Cup + Auner 125ccm 2-Takt Cup, Classic- und Twinshock + Mostbirn-Pokal-Rennen



547 Ansichten

© 2019 by MSC-Seitenstetten

  • White Facebook Icon